Eiermannbau Apolda

Ikone der Industriearchitektur

Ein außergewöhnlicher Ort der Moderne, ein Projekt der IBA Thüringen, mit viel Raum zum Arbeiten, Ausstellen, Produzieren und einer Dachterrasse zum gemeinsamen Entspannen: Willkommen in der Open Factory im Eiermannbau Apolda!

In den Jahren 1938/39 erweiterte der Architekt Egon Eiermann eine ehemalige Textilfabrik für die Total AG Feuerlöschgerätewerke. Bis 1994 wurde vor Ort produziert, dann kam der lange Leerstand. 2018 zog die Internationale Bauausstellung (IBA) Thüringen als erste Nutzerin ein, sie entwickelt den Eiermannbau gemeinsam mit der Stadt Apolda und der LEG Thüringen zur Open Factory.


Ob Kochen und Essen, Tagen und Tanzen, Konzert und Theater, Sehen und Gesehenwerden – der hohe, stützenfreie Saal (420 qm) mit Parkettfußboden befindet sich im 3. Obergeschoss und bietet Platz für bis zu 300 Personen. Außerdem bietet der Eiermannbau eine Dachterrasse mit herrlichem Ausblick sowie großzügige Freiflächen vor dem Gebäude für Produktpräsentation und Aktionen unter freiem Himmel.

TIPP

Napoleonschlacht bei Jena und Auerstedt 1806

Auerstedter Museeumswelt mit Gedenkstätte zur Napoleonschlacht bei Jena und Auerstedt 1806 und Kutschenmuseum.

Für den Veranstaltungsservice ist eine gut ausgestattete Cateringküche vorhanden. Weiterhin verfügt die Location über einen barrierefreien Zugang.

Datentabelle